Lindbergh - Die Geschichte einer fliegenden Maus

Im frühen 20sten Jahrhundert...

 

In Hamburg lebt eine außergewöhnliche kleine Maus. Eines Tages bemerkt sie, dass es in ihrer Welt plötzlich gefährlich geworden ist. Überall lauern Mausefallen und Katzen. Nach und nach verschwinden ihre Mäuse-Freunde. Aber wohin sind sie geflüchtet? Nach Amerika? Die kleine Maus beschließt, den weiten Weg über den Atlantik zu wagen. Ein wildes Abenteuer nimmt seinen Anfang...

 

 

Lindbergh - Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus

 

Geschichte und Illustrationen von Torben Kuhlmann

Text in Zusammenarbeit mit Suzanne Levesque

 

Altersempfehlung: Kindergarten und älter
Hardcover: 96 Seiten

Verlag: NordSüd (20. Januar 2014)

Sprache: Deutsch

ISBN: 978-3-314-10210-3

 

Auszeichnungen

Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2015

Ausgezeichnet als Buch des Monats im Juli 2014 von der

Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V.

Ausgezeichnet als eines der schönsten deutschen Bücher 2014

von der Stiftung Buchkunst

Ausgezeichnet mit dem Luchs des Monats im Juni 2014

von Radio Bremen und der ZEIT Mediengruppe

Ausgezeichnet mit dem Leipziger Lesekompass 2014


Troisdorfer Bilderbuchpreis der Kinderjury 2015

 

Ausgewählt als eines der

besten 7 Büchern für junge Leser

im Deutschlandfunk


Ausgezeichnet mit dem Kinderbuch-Couch-Star
Kinderbuch des Monats Juli 2014 bei

www.kinderbuch-couch.de

 

Auf der

Kinder- und Jugendbuchliste des

Hessischen Rundfunks

im Frühjahr 2014

Pressestimmen

"Eine der unerfreulichsten Erscheinungen in Bilderbüchern, gleichviel ob sie sich an Kinder oder Erwachsene richten, ist die verdoppelnde Engführung zwischen Text und Bild. (...) Umso beglückender ist, wie Torben Kuhlmann die Dinge in Lindbergh handhabt. Das Buch (...) lässt Text und Bild zu je eigenem Recht kommen. (...) Kuhlmanns Geschichte, die angenehm klar und hin und wieder schön verrätselt ist, gewinnt durch diese erzählerische Entscheidung ungemein."

 

Tilman Spreckelsen, Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

"Hamburgs schönstes Kinderbuch!"

 

Lien Kaspari, BILD-Zeitung Hamburg

"Die Geschichte der kleinen Maus ist nicht nur bildschön und berührend, sondern auch hochkomisch und lehrreich. Brillant!"

 

Meike Dannenberg, Zeitschrift BÜCHER

"Die Bildsprache von Torben Kuhlmann ist in mehrfacher Weise genial. Er versetzt seine Geschichte in die Jahre vor dem ersten Weltkrieg, benutzt aber Orte, die damals wie heute Wahrzeichen Hamburgs sind: Den Hauptbahnhof, den Hamburger Michel, das Hafenviertel. Das verleiht dem Buch eine Patina und macht die Bilder in malerischer Weise sehr glaubwürdig. Kuhlmann spielt dabei wunderbar mit Vogel-, Mäuse- und Menschenperspektiven. Und schafft dazu noch wunderbare Panoramabilder, die den Eindruck einer vergangenen Zeit noch verstärken."

 

Carsten Matthäus, Feuilleton der Süddeutschen Zeitung

"Voller Poesie - wunderschön!"

 

Michael Ballhaus,

Director of Photography

(u.a. für Martin Scorsese, Francis Ford Coppola)

"Lindbergh ist treffender als Graphic Novel denn als Kinderbuch zu bezeichnen. Genau darum ist das Buch auch fantastischer Lesestoff für große, verspielte Leser."

 

Börsenblatt

"Torben Kuhlmanns Bilderwelt versetzt uns in das Hamburg des frühen zwanzigsten Jahrhunderts zurück. Seine träumerischen und geheimnisvollen Aquarelle nehmen unsere Fantasie mit auf die Reise in eine einerseits vertraute, zugleich aber auch fantastische Vergangenheit."

 

Matthias Gretzschel, Kulturteil des Hamburger Abendblatts

"Torben Kuhlmann ist hier ein kleines Meisterwerk gelungen: Ein Bilderbuch über die Geschichte der Luftfahrt, das ohne große Worte, dafür mit fantastischen Bildern und Zeichnungen Kindern - und Erwachsenen - vermittelt, wie sich der Mensch den Traum vom Fliegen erfüllt hat. Die "auf alt gemachten", vorwiegend in Brauntönen gehaltenen Illustrationen sind genauso liebevoll wie detailgenau und erzählen eine tolle Geschichte. Ein Augenschmaus!"

 

Redaktion Literaturkurier

"Lindbergh ist einerseits eine fabelhafte Geschichte von einer Maus, die aus der finsteren Enge Hamburgs in ein Land fliehen möchte, in dem sie sich mehr Freiheit erhofft, und andererseits ein informativer und witziger Abriss aus der Pionierzeit der Fluggeschichte.

 

Nicht nur nebenbei hält man zudem eine Mutmachgeschichte in den Händen, deren Bilder so akribisch vielschichtig, so märchenhaft, so poetisch, leicht nostalgisch und so witzig gestaltet sind, dass man sie immer wieder ansehen möchte, um sich an jedem Detail zu erfreuen."

 

Christa Dietrich, Vorarlberger Nachrichten

"Die Illustrationen sind wirklich großartig!"

 

Jean-Remy von Matt, Vorstand Jung von Matt Werbeagentur

Lindbergh im NDR Bücherjournal

"Lindbergh ist eines dieser Bücher, an denen Erwachsene mindestens so viel Freude haben wie Kinder!"

 

Am 26. Februar zeigt das Bücherjournal im NDR Fernsehen einen Beitrag über mein Bilderbuch Lindbergh. Bianca Zawadiak hat mit ihrem Team mein Atelier besucht und mich bei einer Skizzentour am Hamburger Hafen begleitet. Der Link zu dem Beitrag über die fliegende Maus versteckt sich im Bild rechts oder hier:

https://www.youtube.com/watch?v=852N6E2Rbqo