Per aspera ad astra

 

In den 1950er Jahren... Hoch oben in einer kleinen Dachgeschoss-Wohnung lebt ein kleiner Untermieter, eine kleine graue Maus. Eines Tages entdeckt sie das angestaubte Teleskop, das in den Nachthimmel über der Stadt gerichtet ist und beginnt, eine unglaubliche Welt zu erforschen. Wie alle Mäuse ist auch diese Maus seit jeher vom Mond fasziniert, dieser merkwürdigen weiß-gelben Scheibe. Mal steht er dick und rund am Himmel, dann wiederum ist er nur eine dünne Sichel. Was ist er? Mit wissenschaftlichem Eifer und ihrem Teleskop ergründet unsere kleine Maus das Rätsel des Mondes.

Doch die anderen Mäuse hören dem kleinen Astronomen nicht zu. Sie haben sich vor langer Zeit schon entschieden, etwas anderes zu glauben. Der Mond ist Käse! Der größte Käse!

So fasst die Maus eine tollkühne Entscheidung: Sie wird die erste Maus auf dem Mond! Und somit wird sie allen beweisen, was der Mond in Wirklichkeit ist.

Die abenteuerliche Geschichte der Mäuseluftfahrt geht weiter! Die Fortsetzung des mehrfach preisgekrönten und für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominierten Bilderbuchs »Lindbergh – Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus«.

 

Armstrong - Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond

 

Geschichte und Illustrationen von Torben Kuhlmann

 

Altersempfehlung: Kindergarten und älter
Hardcover: 128 Seiten

Verlag: NordSüd (25. Juli 2016)

Sprache: Deutsch

ISBN: 978-3-314-10348-3

 

Das wilde Abenteuer erscheint am 25. Juli 2016 im NordSüd Verlag.

Pressestimmen

"Nach den ersten Seiten der Lektüre versteht man, warum das Debüt-Werk von Kuhlmann namens Lindbergh mittlerweile in 20 Sprachen übersetzt und mit Preisen überhäuft wurde. Und warum Armstrong vermutlich ähnlich erfolgreich sein wird." (Link zur kompletten Buchbesprechung)

 

Carsten Matthäus, Süddeutsche Zeitung

"Das Forschungsbuch des Hamburger Zeichners Torben Kuhlmann ist das schönste Bilderbuch des Jahres, so detailfreudig, liebenswert und überzeugungskräftig, dass selbst die größten Käsefreunde am Ende ihre Lieblingsillusion gerne gegen die steinerne, fantastische Wirklichkeit eintauschen."

(Link zur kompletten Buchbesprechung)

 

Volker Weidermann, Der SPIEGEL

Die feine Grafik, oft wie mit Härchen gepinselt, auf deren Spitzen kleine Lichtpunkte sitzen, die das, was gezeigt wird, eher wie Wunsch- und Hoffnungsvisionen aufscheinen lassen als bloß banal „abbilden“, wird der regsamen Sprache gerecht, die davon berichtet, wie die Maus resolut „stapft“ oder ehrfürchtig „flüstert“, also alles tut, was auch ein Mensch tun würde, wenn er nur so konsequent einem Traum auf der Spur bliebe wie dieses Tierchen.

 

Dietmar Dath, Frankfurter Allgemeine Zeichnung

"Für ein Bilderbuch gibt es erstaunlich viel Text. Verständlich schon für Fünfjährige und immer noch interessant für Zehnjährige. Die Bilder sind wieder grandios. Detailliert und trotzdem opulent." (Link zur kompletten Buchbesprechung)

 

Katharina Mahrenholtz, NDR Info

"Vielleicht ist es die sorgfältige, fotorealistische Kunst - oder einfach nur meine wissenschaftliche Naivität - aber die Experimente der Maus lesen sich nicht nur als charmanter Spaß, sondern sind sogar irgendwie glaubhaft. Die erfolgreiche Mondlandung und die Rückkehr sind triumphale Momente, aber es sind die vielen kleine Bastelleien, die ein ganzes Universum voller Freude bieten."

(Link zur kompletten Buchbesprechung)

 

Nicole Lamy, The New York Times

"Professionalität zeichnet dieses gesamte Projekt aus, zu dem der Illustrator selbst einen in Rhythmus und Pointe makellos formulierten Text liefert.

(...) Kuhlmann schenkt uns ein Bilderbuch, das mit jeder Illustration eine neue Bildidee bietet. Das Ergebnis ist so üppig, dass man dieses Buch immer wieder hervorholen kann und stets neue Details in seinen wundervollen Panoramen entdecken wird." (Link zur kompletten Buchbesprechung)

 

Thomas Linden, Büchermarkt im Deutschlandfunk

Armstrong_DLF_ThomasLinden.mp3
MP3 Audio Datei 10.9 MB

"Während Kinder von der spannenden Geschichte fasziniert sind, schmunzeln Erwachsene über den erstaunlichen Erfindungsreichtum, mit der die kleine Maus sich menschlicher Errungenschaften und Erkenntnisse bedient." (Link zur kompletten Buchbesprechung)

 Dr. Matthias Gretzschel, Hamburger Abendblatt

"Torben Kuhlmann fasziniert in seinem bisher umfangreichsten Bilderbuch von der ersten bis zur letzten Seite. Jede einzelne Zeichnung ein Gemälde, bei dem man gerne verweilen möchte." (Link zur kompletten Buchbesprechung)

 

Arndt Stroscher, AstroLibrium

Auszeichnungen

Ausstellung der Originalillustrationen

»Armstrong, Lindbergh & Co.«

Wilhelm Busch Museum Hannover

21. Oktober 2017 bis 04. Februar 2018

 

Große Gesamtausstellung mit den Original-Illustrationen aus den Bilderbüchern »Lindbergh«, »Maulwurfstadt« und »Armstrong« sowie erstmals zahlreichen Arbeiten aus den Bereichen Zeitschrift und Buchcover. Zudem sind viele Skizzen, Entwürfe und Modelle zu meinen Mäuse-Abenteuern zu sehen sein.

 

Wilhelm Busch – Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst

Georgengarten 1 · 30167 Hannover

mail@karikatur-museum.de

 

Mehr Informationen zu dieser Ausstellung hier:

https://www.karikatur-museum.de

Zum Armstrong Special des NordSüd-Verlags:

http://www.nord-sued.com/armstrong/